Verband Süddeutscher Rennvereine e.V. - Logo 2

Nachrichten

21.09.2017 · Neu · Redaktion
BMW Renntag in Mannheim mit acht Rennen

Bei dem am 24. September in Mannheim-Seckenheim vorgesehenen letzten diesjährigen Renntag werden insgesamt acht Rennen gelaufen. Darunter befindet sich auch das Trakehnerrennen. Bei den Englischen Vollblütern stehen zwei Ausgleich III-Rennen und zwei Wertungsläufe zur WM der Amateure im Mittelpunkt. Der Start zum ersten Rennen erfolgt um 14 Uhr.

Starterliste Trakehnerrennen

Starterliste Englische Vollblüter

Lesen Sie hier die Presse-Info des Badischen Rennvereins Mannheim-Seckenheim

19.09.2017 · Neu · Redaktion
Honzrath schreibt Ponyrennen aus

Der Reit- und Rennverein Honzrath schreibt für seinen Renntag am 1. Oktober ein Ponyrennen aus. Meldeschluss ist am 25. September.

Ausschreibung Ponyrennen in Honzrath

Meldeformular Ponyrennen

Vorstarterangabe Englische Vollblüter: Mittwoch, 27. September von 7.30 Uhr bis 14 Uhr
Tel.l: 0700-GALOPPER (0700-42567737); Fax: 0721-4901744

17.09.2017 · Neu · Redaktion
Arabella Vercelli und Porte du Paradis dominieren den Billigheimer Lauf zum Wettstar Junior-Cup Südwest 2017

Nachdem Chiara Kehrer und Peseta dem Billigheimer Lauf zum Wettstar Junior-Cup 2017 fern geblieben waren, ging der Sieg diesmal an Porte du Paradis mit Arabella Vercelli im Sattel. Die weiteren Plätze sicherten Lonato mit Tamara Setzock und Lemon Thyme mit Laura Schwager.

Hier das genaue Resultat aus Billigheim:
1. Porte du Paradis    (Arabella Vercelli)
2. Lonato                  (Tamara Setzock)
3. Lemon Thyme        (Laura Schwager)
4. Marie Jane             (Carmen Setzock)
Es liefen alle vier im Programm angegebenen Pferde.

02.09.2017 · Neu · Redaktion
Renntag Saarbrücken am 15. Oktober ist abgesagt

Wegen umfangreicher Investitionen in der Abwasserversorgung mit erheblichen Tiefbaumaßnahmen muss der für den 15. Oktober vorgesehene Renntag in Saarbrücken abgesagt werden.

02.07.2017 · Neu · Redaktion
Maxim Pecheur gewinnt mit Windstoß das Deutsche Derby

Der in Pforzheim geborene und in Saarbrücken aufgewachsene Jockey Maxim Pecheur gewann mit Windstoß das mit 650.000 Euro dotierte Idee 148. Deutsches Derby in Hamburg. Der Dreijährige wird von Markus Klug auf der Anlage des Gestüts Röttgen in Köln-Heumar trainiert. Dr. Günter Paul steht der Mehl-Mülhens-Stiftung vor, die sich auch als Sponsor in der Nachwuchsarbeit des Verbandes Südwestdeutscher Rennvereine engagiert.

Der heute 26-jährige Maxim Pecheur bekam über Ex-VSR-Präsident Werner Schmeer Kontakt zu den Galoppern. Er absolvierte seine Ausbildung bei Christian von der Recke in Weilerswist und Gerald Geisler in Iffezheim, arbeitet mittlerweile jedoch bei Markus Klug. Der Wechsel nach Köln erwies sich letztendlich als Karriersprung. Diese Chance wusste Maxim Pecheur zu nutzen. Höhepunkt ist nun der Sieg mit Windstoß im Hamburger Klassiker.

Markus Klug stammt aus Rastatt und arbeitete lange als Besitzertrainer in Iffezheim. Vor sechseinhalb Jahren erhielt er das Angebot als Trainer im Gestüt Röttgen zu arbeiten. Die Chance seines Lebens, die auch er nutzte. Windstoß ist bereits sein zweiter Derbysieger.

Herzlichen Glückwunsch an Maxim Pecheur, Markus Klug und an das Gestüt Röttgen.

Offizielle Pressemeldung