Verband Süddeutscher Rennvereine e.V. - Logo 2

Nachrichten

19.05.2019 · Neu · Redaktion
Zweibrücken: Drei Mal Trab und sechs Mal Galopp

Beim Renntag in Zweibrücken am 26. Mai hat der Pfälzische Rennverein insgesamt neun Rennen ausgeschrieben.

Für die drei Trabrennen wird die Starterangabe am Montag, 20. Mai beim HVT abgewickelt.

Vor-Starterangabe für die sechs Galopprennen ist am Mittwoch, 22. Mai von 7.30 Uhr bis 14 Uhr.
Tel.: 0700-GALOPPER (0700-42567737); Fax: 0721-4901744

17.05.2019 · Neu · Redaktion
Drei Gewinner von VSR-Karten

Beim VSR-Gewinnspiel haben drei Mitspieler eine der begehrten VSR-Eintrittskarten gewonnen:

Patrick Ferger, Beckingen
Anke Ferrang, Zweibrücken
Christina Fletschinger, Karlsruhe

Herzlichen Glückwunsch!

Hier die Fragen und Lösungen:
Frage 1:Wie viele Läufe werden in diesem Jahr noch im Rahmen vom Wettstar Junior-Cup Südwest 2019 gelaufen?
Antwort: Acht Läufe
Frage 2: Wann und wo findet der nächste Renntag auf einer Südwestbahn statt?
Antwort: Am 19. Mai in Karlsruhe-Knielingen

15.05.2019 · Neu · Redaktion
Renntermine 2019

Am 31. März begann auf der Waldrennbahn in Mannheim die Saison der Pferderennen im Südwesten. Über 30 Renntage werden bis Oktober auf den Trab- und Galopprennbahnen im Bereich des Verbandes Südwestdeutscher Rennvereine e.V. (VSR) ausgetragen. Elf Renntage organisiert Baden Racing in Iffezheim, deren fünf gibt es in Mannheim-Seckenheim. Die direkt an der französisch-deutschen Grenze liegende Rennbahn von Saarbrücken begann traditionell am Ostermontag die Saison, wobei im weiteren Verlauf noch drei Renntage folgen. Noch einen Renntag veranstaltet Zweibrücken am 26. Mai, alle anderen Rennvereine laden ein Mal zu einer Veranstaltung ein: Karlsruhe-Knielingen am 19. Mai, Blieskastel am 14. Juli, Erbach am 28. Juli, Miesau (NEU) am 4. August, Lebach am 8. September, Billigheim am 15. September und Honzrath am 6. Oktober.

Mittlerweile stehen auch die insgesamt 15 Läufe für das 27. Wettstar Turfchampionat Südwest 2019 fest. Dabei handelt es sich um eine Punktewertung für Besitzer, Trainer und Reiter in besonders gekennzeichneten Rennen auf fast allen Südwestbahnen. Die Punktbesten erhalten am Ende vom Sponsor Wettstar die ausgelobten Prämien in Höhe von jeweils 500 Euro. Der aktuelle Punktestand ist unter Aktuelles/Turfchampionat nachzulesen.

NEU: Miesau veranstaltet am 4. August

Alle Termine finden Sie unter Rennen/Termine

Flyer Innenseite

Flyer Außenseite

28.04.2019 · Neu · Redaktion
Milena Müller gewinnt auf Juan den 2. Lauf zum Wettstar Junior-Cup Südwest 2019

Der neunjährige Schimmel-Wallach Juan gewann mit Milena Müller (15 Jahre) im Sattel auf der Waldrennbahn in Mannheim-Seckenheim den 2. Lauf zum Wettstar Junior-Cup Südwest 2019. Platz zwei ging mit einer halben Länge Rückstand an Carmen Setzock auf Sundowner. Arabella Vercelli kreuzte weitere zweidreiviertel Längen dahinter auf Porte du Paradis als Dritte das Ziel.

Die Punktewertung ist unter Aktuelles/Junior-Cup zu sehen.
Der nächste Lauf findet am 1. Juni (Samstag) im Rahmen des Iffezheimer Frühjahrs-Meetings statt. Nennungsschluss: Freitag, 24. Mai 2019, 17 Uhr.

Hier das Resultat aus Mannheim-Seckenheim:
1. Juan                           Milena Müller
2. Sundowner                  Carmen Setzock
3. Porte du Paradis          Arabella Vercelli
4. Aqua                           Alina Schubert
5. Feanor                        Ann-Kristin Glindmeier
6. Sweet Western Girl      Ewa Brinkmeier
7. Ajdini                          Lisa Straube
Nichtstarter: Happy Easter. Es liefen sieben der acht im Programm angegebenen Pferde.

27.03.2019 · Neu · Redaktion
Prominenter Besuch beim Rennreiterlehrgang

Zehn Nachwuchsreiterinnen waren am vergangenen Wochenende ins saarländische Honzrath gereist um am diesjährigen Rennreiterlehrgang des Verbandes Südwestdeutscher Rennvereine teilzunehmen. Auf der Anlage des Reit- und Rennvereins Honzrath und dem angrenzenden Trainingsgelände von Besitzertrainer Matthias Schwinn standen von Donnerstagnachmittag bis Sonntag für den rennsportinteressierten Nachwuchs praktische und theoretische Lehrgangseinheiten auf der Agenda.

Die praktische Arbeit auf der Trainingsbahn und am elektrischen Pferd wurde betreut von Ex-Jockey Peter Gehm, der ehemaligen Amateurrennreiterin Kirsten Schmitt und Besitzertrainerin Birgit Nikolaus. In den theoretischen Einheiten referierte Tierarzt Dr. Jürgen Blatt über die Beanspruchung der Pferde in Training und Rennen. VSR-Vorstands- und Rennleitungsmitglied Jens Pfeiffer gewährte Einblicke in die Arbeit der Rennleitung und die Bestimmungen der Rennordnung. Für die Organisation und die Verpflegung der Teilnehmerinnen und Betreuer zeichneten Sabine und Gernot Schunck verantwortlich.

Seinen krönenden Abschluss fand der Rennreiterlehrgang am Sonntagvormittag mit dem Galopp aller Teilnehmer auf der Honzrather Bergbahn, der bei den Reiterinnen ebenso wie bei den anwesenden Zuschauern für Begeisterung sorgte.

Aber nicht nur beim interessierten Nachwuchs stieß die Nachwuchsförderung des Verbandes auf regen Zuspruch, auch der Präsident des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen Dr. Michael Vesper hatte trotz seines engen Terminplans den Weg zum Rennreiterlehrgang nach Honzrath gefunden. „Wir haben ein Problem mit den Nachwuchsreitern, da müssen wir etwas tun. Insofern ist es interessant für mich, das hier zu sehen, wie überhaupt hier im Südwesten ein großes ehrenamtliches Engagement im Rennsport ganz selbstverständlich ist. Darauf baut alles auf“, sagte er vor der laufenden Kamera des saarländischen Rundfunks.