Verband Süddeutscher Rennvereine e.V. - Logo 2

Nachrichten

20.10.2017 · Neu · Redaktion
Sina Kristin Müller und Luigi in Iffezheim auf der Siegerstraße

Mit großer Überlegenheit gewann der siebenjährige Luigi unter Sina Kristin Müller den 11. und letzten Lauf beim Wettstar Junior-Cup Südwest 2017. Die Plätze gingen an Lonato mit Tamara Setzock im Sattel und Saryono mit Lea Achtermann.

Die Siegerin in der Gesamtwertung stand bereits vor dem Iffezheimer Finallauf fest. Chiara Kehrer (18 Jahre) sammelte im Laufe der Saison mit sieben Erfolgen auf ihrer Stute Peseta 64 Punkte und wird Anfang nächsten Jahres vom Verband Südwestdeutscher Rennvereine im Rahmen der Mitgliederversammlung 2018 für ihre Leistungen geehrt.

Hier das Resultat aus Iffezheim:
1. Luigi                       (Sina Kristin Müller)
2. Lonato                   (Tamara Setzock)
3. Saryono                  (Lea Achtermann)
4. Lemon Thyme         (Laura Schwager)
5. Feuermädchen        (Sahra Pötschke)
6. Schwarze Perle       (Selina Torres-Wengemuth)
7. Porte du Paradis      (Arabella Vercelli)
8. Dschingiskhan         (Janine Schmidt)
9. Gentys Gold            (Gina-Maria Michel)
Nichtstarter: Comparative. Es liefen neun der zehn im Programm angegebenen Pferde.

02.10.2017 · Neu · Redaktion
Sieger beim Wettstar Turfchampionat 2017 stehen fest

Sieger im Wettstar Turfchampionat Südwest 2017:

Nina Schneider, Regine Weißmeier und Marco Casamento 

Auf allen Rennbahnen im Bereich des Verbandes Südwestdeutscher Rennvereine wurden in diesem Jahr Prüfungen im Rahmen des „Wettstar Turfchampionat Südwest 2017“ entschieden. Eine Punktewertung führte zu den Siegern in den Sparten Besitzer, Trainer und Reiter, die nach dem letzten Lauf in Honzrath nun feststehen.

Bei den Besitzern hält Nina Schneider aus Kusel mit zwölf Punkten die Spitzenposition. Erst im letzten Rennen übernahm Regine Weißmeier aus Sonsbeck mit neun Punkten die Führung bei den Trainern. Mit zehn Punkten liegt Marco Casamento aus Köln bei den Reitern vorne. Die Südwest-Champions werden im Rahmen der nächsten VSR-Mitgliederversammlung im Februar/März 2018 geehrt und die Preise durch den Sponsor Wettstar übergeben.

Beim „Wettstar Junior-Cup Südwest 2017“ steht mit Chiara Kehrer die Siegerin ebenfalls fest. Nach zehn Läufen liegt die Amazone uneinholbar mit 64 Punkten in Front. Der letzte Lauf beim Nachwuchs-Wettbewerb des VSR wird im Rahmen des Sales & Racing-Festivals (20. Bis 22. Oktober) in Iffezheim entschieden.

02.07.2017 · Neu · Redaktion
Maxim Pecheur gewinnt mit Windstoß das Deutsche Derby

Der in Pforzheim geborene und in Saarbrücken aufgewachsene Jockey Maxim Pecheur gewann mit Windstoß das mit 650.000 Euro dotierte Idee 148. Deutsches Derby in Hamburg. Der Dreijährige wird von Markus Klug auf der Anlage des Gestüts Röttgen in Köln-Heumar trainiert. Dr. Günter Paul steht der Mehl-Mülhens-Stiftung vor, die sich auch als Sponsor in der Nachwuchsarbeit des Verbandes Südwestdeutscher Rennvereine engagiert.

Der heute 26-jährige Maxim Pecheur bekam über Ex-VSR-Präsident Werner Schmeer Kontakt zu den Galoppern. Er absolvierte seine Ausbildung bei Christian von der Recke in Weilerswist und Gerald Geisler in Iffezheim, arbeitet mittlerweile jedoch bei Markus Klug. Der Wechsel nach Köln erwies sich letztendlich als Karriersprung. Diese Chance wusste Maxim Pecheur zu nutzen. Höhepunkt ist nun der Sieg mit Windstoß im Hamburger Klassiker.

Markus Klug stammt aus Rastatt und arbeitete lange als Besitzertrainer in Iffezheim. Vor sechseinhalb Jahren erhielt er das Angebot als Trainer im Gestüt Röttgen zu arbeiten. Die Chance seines Lebens, die auch er nutzte. Windstoß ist bereits sein zweiter Derbysieger.

Herzlichen Glückwunsch an Maxim Pecheur, Markus Klug und an das Gestüt Röttgen.

Offizielle Pressemeldung

19.05.2017 · Neu · Redaktion
Wieder drei Gewinner von VSR-Karten

Beim zweiten Gewinnspiel in diesem Jahr haben drei Besucher der VSR-Website eine der begehrten VSR-Eintritsskarten gewonnen:

Jutta Kehrer, Knopp
Andreas Marek, Leipzig
Jürgen Pöhler, Wiesloch

Herzlichen Glückwunsch!

Hier die Fragen und Lösungen:
Frage 1: Wann und wo findet der nächste Renntag im Südwesten statt? Am 21. Mai in Haßloch
Frage 2: Wann und wo findet der nächste Lauf zum Junior-Cup Südwest 2017 statt? Am 27. Mai in Iffezheim

02.04.2017 · Neu · Redaktion
Nachwuchsförderung beim Honzrather Rennreiterlehrgang

Der Verband Südwestdeutscher Rennvereine und die elf Teilnehmerinnen bedanken sich bei den Organisatoren des viertägigen Rennreiterlehrgangs auf der Anlage von Matthias Schwinn und dem Reit-und Rennverein Honzrath, der vom 30. März bis 2. April stattfand. Sabine und Gernot Schunk sorgten für den reibungslosen Ablauf inclusive Kost und Logis. Die Lehrgangsleiter Kirsten Schmitt, Birgit Nikolaus und Peter Gehm schulten im Wechsel auf dem elektrischen Pferd und auf „richtigen“ Rennpferden, welche von Sabrina und Matthias Schwinn zur Verfügung gestellt wurden (einige Teilnehmer haben ihre eigenen Pferde mitgebracht). Höhepunkt war der Galopp am Sonntag am berühmten Honzrather Berg. Sowohl die Übungen auf dem elektrischen Pferd als auch die täglichen Galopps wurden per Video aufgezeichnet und anschließend analysiert. Theoretische Themen wie Ernährung, Rennordnung, Ablauf vor und nach den Rennen sowie tierärztliche Versorgung wurden geschult. Wie vieles im Südwesten wird diese Initiative im Ehrenamt veranstaltet. Die Kosten für das elektrische Pferd hat der Verein Deutscher Besitzertrainer übernommen. Finanzielle Unterstützung gibt es weiterhin durch die Mehl-Mühlhens-Stiftung sowie www.jockeyversicherung.de