Verband Süddeutscher Rennvereine e.V. - Logo 2

Nachrichten

16.08.2022 · Neu · Redaktion
Iffezheimer Große Woche vom 27. August bis 4. September

Die Internationale Große Woche in Iffezheim rückt mehr und mehr in den Fokus. Fünf Renntage stehen zwschen dem 27. August und 4. September im Programm.

Nennungsschluss für Mittwoch, 31. August, Samstag, 3. September und Sonntag 4. August ist am Dienstag, 23. August bei Deutscher Galopp. Der Nennungsschluss für die ersten beiden Renntage ist bereits erfolgt.

Vorstarterangabe/Starterangabe:
Tel.: 0721-75099291; Fax: 0721-4901722
Vorstarterangabe für Samstag, 27. August: Dienstag 23. August von 7.30 Uhr bis 13 Uhr
Starterangabe für Samstag, 27. August: Mittwoch, 24. August von 7.30 Uhr bis 9 Uhr
Vorstarterangabe für Sonntag, 28. August: Mittwoch 24. August von 7.30 Uhr bis 13 Uhr
Starterangabe für Sonntag, 28. August: Donnerstag, 25. August von 7.30 Uhr bis 9 Uhr

04.08.2022 · Neu · Redaktion
Die Termine im September

Gleich acht Renntage stehen im September im Terminkalender von Vereinen im Verbandsgebiet.

Am 3. und 4. September lädt Baden Galopp zum Schlusswochende der Iffezheimer Großen Woche ein. Parallel dazu findet am 3. September ein Renntag in Leipzig statt. Der dortige Rennverein ist Mitglied im Verband und organisiert zudem am Freitag, 16. September eine Veranstaltung.

Im Südwesten selbst geht es nach der Großen Woche weiter am 11. September in Zweibrücken, am 18. September in Billigheim, am 25. September in Mannheim und am Freitag, 30. September in Honzrath.

12.07.2022 · Neu · Redaktion
Drei Gewinner von VSR-Karten

Beim VSR-Gewinnspiel haben drei Mitspieler eine der begehrten VSR-Eintrittskarten gewonnen:

Irene Basten, Niederstadtfeld
Ursula Kunzler, Überherrn
Anna Pinter, Saarbrücken-Dudweiler
Herzlichen Glückwunsch!

Hier die Lösung:
Frage: Wo finden im Monat Juli Pferderennen auf Bahnen statt, die Mitglied im Südwest-Verband sind?
Antwort: Erbach, Leipzig, Miesau

25.03.2022 · Neu · Redaktion
Erwin Peifer Ehrenmitglied im Verband

Goldene Abzeichen für Jürgen Burk und Roland Vollmer

28. Wettstar Turfchampionat Südwest 2021:

Keller, Schwinn und Scardino sind die Champions

Iffezheim. Im Members-Club in der Bénazet-Tribüne auf der Rennbahn in Iffezheim fand am Samstag (26. März 2022) die 94. Ordentliche Mitgliederversammlung des Verbandes Südwestdeutscher Rennenvereine e.V. statt. Präsident Klaus Wilhelm freute sich über die rege Teilnahme der Mitglieder sowie den eingeladenen Gästen, darunter Iffezheims Bürgermeister Christian Schmid.
Bei den von VSR-Vorstandsmitglied Jens Pfeiffer moderierten Ehrungen stand zunächst das 28. Wettstar Turfchampionat Südwest 2021 im Fokus. Gemeinsam mit Präsident Klaus Wilhelm überreichte er den Ehrenpreis von jeweils 500 Euro an die Sieger der Punktewertung in den Sparten Besitzer, Trainer und Reiter. Miriam Keller (Zeiskam) lag bei den Besitzern mit 8 Punkten voraus. Mit einem deutlichen Vorsprung von 13 Punkten sicherte Tommaso Scardino (Viernheim) den Sieg bei den Reitern. Äußerst spannend verlief das Trainerchampionat bei dem gleich vier Trainer mit jeweils acht Punkten an der Spitze lagen. Da Matthias Schwinn (Honzrath) im letzten Wertungslauf die beste Platzierung gesichert hatte, sicherte er sich den Championatstitel. Das 29. Wettstar Turfchampionat Südwest 2022 umfasst 15 Läufe.
Auf Vorschlag des VSR-Vorstandes ernannte die Mitgliederversammlung den seit dem Jahre 1990 im Verband amtierenden Schatzmeister Erwin Peifer zum Ehrenmitglied. Roland Vollmer erhielt für seine Tätigkeit als Rennleitungsmitglied bei den Trabern genauso das Goldene Abzeichen wie Jürgen Burk, der über 40 Jahre als Rennkommentator auf diversen Südwestbahnen gearbeitet hat, krankheitsbedingt aber nicht anwesend sein konnte. Beide beendeten mittlerweile ihre Tätigkeit.
Die Saison 2022 beginnt im Südwesten am Sonntag, 3. April 2022 in Mannheim-Seckenheim. Insgesamt veranstalten die Vereine 25 Renntage, darunter allein elf Renntage in Iffezheim.

20.03.2022 · Neu · Redaktion
80. Geburtstag von VSR-Ehrenpräsident Michael Himmelsbach

Der am 20. März 1942 geborene VSR-Ehrenpräsident Michael Himmelsbach ist 80 Jahre alt geworden. Herzlichen Glückwunsch!

Der ehemalige Springreiter wurde im Jahre 1995 zum Präsidenten des Badischen Rennvereins Mannheim-Seckenheim gewählt. Unter seiner Ägide entwickelte sich der Verein zur Nummer 1 im Südwest-Verband mit einem starken Fokus auf Hindernisrennen und der Einführung von Araberrennen. Außerdem entstand in seinrer Amtszeit die große, überdachte Stehterrasse, die sich beim Publikum großer Beliebtheit erfreut. Auch für die Nachwuchsarbeit hat er sich im Rahmen von Ponyrennen und dem Junior-Cup eingesetzt. Im Jahre 1999 wurde Michael Hmmelsbach zudem zum Präsidenten des Verbandes Südwestdeutscher Rennvereine gewählt. Der ehemalige Stadtrat der Mannheimer Liste erhielt 2005 das Bundesverdienstkreuz.