Verband Süddeutscher Rennvereine e.V. - Logo 2

Nachrichten

23.03.2019 · Neu · Redaktion
Drei VSR-Karten zu gewinnen

Die speziellen Karten für den Eintritt auf die VSR-Bahnen sind immer heiß begehrt. Kurz vor Beginn der Südwestsaison 2019 verlosen wir drei VSR-Karten (gelten für die komplette Saison 2019 und 2020), die noch vor dem ersten Renntag am 31. März in Mannheim zugestellt werden sollen. Dazu müssen die beiden unten stehenden Fragen korrekt beantwortet werden.
Die Antworten bitte an folgende Adresse senden:

info@suedwest-verband.de

Bitte Name, Adresse und Rufnummer nicht vergessen. Antworten werden nur ein Mal pro Mailadresse angenommen. Einsendeschluss: Donnerstag, 28. März 2019, 20 Uhr. 
Frage 1: Wie heißt der Sponsor der beiden Südwest-Championate 2019?
Frage 2: Auf welchen Bahnen finden im Südwesten in diesem Jahr PMU-Rennen statt?

20.03.2019 · Neu · Redaktion
Saisonauftakt mit 80 Nennungen am 31. März in Mannheim

Am 31. März ist es soweit: Auf der Waldrennbahn in Mannheim-Seckenheim beginnt die Pferdesportsaison im Südwesten. Für die sieben ausgeschriebenen Rennen gingen 80 Nennungen ein. Die Teilung eines Rennens ist nicht beabsichtigt.

Vorstarterangabe: Mittwoch, 27. März 2019 von 7.30 Uhr bis Uhr.
Tel.: 0700-GALOPPER (0700-42567737); Fax: 0721-4901744

Lesen Sie hier die Presse-Info des Badischen Rennvereins Mannheim-Seckenheim e.V.:

18.03.2019 · Neu · Redaktion
Renntermine 2019 - Wettstar Championate Südwest

Am 31. März beginnt auf der Waldrennbahn in Mannheim die Saison der Pferderennen im Südwesten. Über 30 Renntage werden bis Oktober auf den Trab- und Galopprennbahnen im Bereich des Verbandes Südwestdeutscher Rennvereine e.V. (VSR) ausgetragen. Elf Renntage organisiert Baden Racing in Iffezheim, deren fünf gibt es in Mannheim-Seckenheim. Die direkt an der französisch-deutschen Grenze liegende Rennbahn von Saarbrücken beginnt traditionell am Ostermontag die Saison, wobei im weiteren Verlauf noch drei Renntage folgen. Zwei Renntage veranstaltet Zweibrücken (14. April und 26. Mai), alle anderen Rennvereine laden ein Mal zu einer Veranstaltung ein: Karlsruhe-Knielingen am 19. Mai, Blieskastel am 14. Juli, Erbach am 28. Juli, Miesau am 25. August, Lebach am 8. September, Billigheim am 15. September und Honzrath am 6. Oktober.

Mittlerweile stehen auch die insgesamt 15 Läufe für das 27. Wettstar Turfchampionat Südwest 2019 fest. Dabei handelt es sich um eine Punktewertung für Besitzer, Trainer und Reiter in besonders gekennzeichneten Rennen auf fast allen Südwestbahnen. Die Punktbesten erhalten am Ende vom Sponsor Wettstar die ausgelobten Prämien in Höhe von jeweils 500 Euro.

Alle Termine finden Sie unter Rennen/Termine

Flyer Innenseite

Flyer Außenseite

09.03.2019 · Neu · Redaktion
Mitgliederversammlung: Vier Goldene Abzeichen und Ehrung der Champions

Im Hotel Restaurant Ochsen im pfälzischen Hauenstein fand am Samstag (9. März) die 92. Mitgliederversammlung des Verbandes Südwestdeutscher Rennvereine (VSR) statt. Nach den Begrüßungsworten von Präsident Klaus Wilhelm gedachte die Versammlung dem verstorbenen Franz Keldenich, der jahrelang eine große Unterstützung der Rennvereine beim Betrieb des Totalisators war.

Die Ehrungen moderierte in launiger Art VSR-Vorstandsmitglied Jens Pfeiffer. Für ihre Verdienste um den Pferderennsport im Südwesten wurden vier Persönlichkeiten mit dem Goldenen Ehrenabzeichen des Verbandes ausgezeichnet. Leider konnten Peter Salina, der zwischenzeitlich seine Tätigkeit als Starter beendet hat und Heinrich Schmahl, Ex-Geschäftsführer beim Pfälzischen Rennverein Zweibrücken und langjähriger Kassenprüfer des Verbandes, ihre Ehrung nicht persönlich entgegennehmen. Dafür fanden Zielfotograf Günter Ohler und dessen helfende Hand Ernst Büttner den Weg nach Hauenstein, die ihre Tätigkeiten nach rund 45 Jahren ebenfalls beendeten.

Im weiteren Verlauf ging es um den von Rebekka Wagner mit 51 Punkten gewonnenen „Wettstar Junior-Cup Südwest 2018“, die mit drei Siegen und mehreren Platzierungen im Vordertreffen die Wertung zu ihren Gunsten entschied. Hans-Ludolf Matthiessen vom Sponsor Wettstar überreichte Ehrenpreise, die auch an Jockey Fabian Xaver Weißmeier gingen, der beim „26. Wettstar Turfchampionat Südwest 2018“ in der Sparte Reiter die Oberhand behielt. Horst Rudolph, der Sieger bei den Besitzern und den Trainern, konnte die Ehrung persönlich nicht entgegen.

Hans-Ludolf Matthiessen war aber auch aus anderen Gründen nach Hauenstein gereist. Er informierte die Teilnehmer der gut besuchten Versammlung über die neuesten Entwicklungen im Pferderennsport. „Die Kosten für den Totalisator und die Rennverfilmung werden weiterhin von German Tote übernommen“, überbrachte er eine frohe Botschaft und zählte danach die in diesem Jahr geltenden Änderungen für die Rennvereine auf. So werden die Quoten seit dem Jahreswechsel auf einen Euro berechnet, während der Mindesteinsatz bei Sieg- und Platzwetten auf zwei Euro steigt. „In diesen beiden Wettarten senken wir zudem die Abzüge von 22 auf 15 Prozent und hoffen damit eine größere Zufriedenheit bei den Kunden zu erreichen“, sagte er und bestätigte, dass eventuelle Mindereinnahmen der Rennvereine durch einen Fonds des Direktoriums abgedeckt werden. Wichtig war ihm zudem das Wetten über Smarturf, ein eigens auf Rennbahnen eingerichtetes WLAN, mit der Möglichkeit dort mobil zu wetten. Zwei neue Wettarten (2 aus 4 und Multi) stehen zudem ab Ende des Monats allen Rennvereinen zur Verfügung.

07.10.2018 · Neu · Redaktion
Nach zweitem Platz in Honzrath: Rebekka Wagner ist die Gesamt-Siegerin im Wettstar Junior-Cup Südwest 2018

Chiara Kehrer hat auf Peseta den Finallauf beim Wettstar Junior-Cup Südwest 2018 mit eineinviertel Längen Vorsprung in Honzrath gewonnen. Allerdings reichte es nicht zum Gesamtsieg, denn Rang zwei auf Bombelli genügte Rebekka Wagner um die Gesamtwertung beim Nachwuchs-Championat des VSR mit 51 Punkten deutlich ihren Gunsten zu entscheiden. Dazu herzlichen Glückwunsch! Die entsprechende Ehrung erfolgt bei der Frühjahrssitzung des Verbandes im März 2019. Den Punktestand finden Sie unter Aktuelles/Junior-Cup.

Hier das Resultat aus Honzrath:
1. Peseta                   (Chiara Kehrer)
2. Bombelli                (Rebekka Wagner)
3. Aqua                     (Alina Schubert)
4. Lemon Thyme        (Laura Schwager)
5. Porte du Paradis      (Arabella Vercelli)
6. Go West                  (Charleen Oberscheidt)
Nichtstarter: Ramblin Shadow. Es liefen sechs der sieben im Programm angegebenen Pferde.