Verband Süddeutscher Rennvereine e.V. - Logo 2

Nachrichten

31.12.2021 · Neu · Redaktion
Klaus Wilhelm zum Präsidenten wiedergewählt

Im Sportheim Niederauerbach in Zweibrücken fand am Samstag (27. November) die 93. Mitgliederversammlung des Verbandes Südwestdeutscher Rennvereine (VSR) statt. Dabei wurden die bereits zwei Mal verschobenen Wahlen abgehalten und Klaus Wilhelm einstimmig als Präsident des Verbandes bestätigt. Ihm zur Seite stehen Ulrich Heinz (Vize-Präsident), Jürgen Braunagel (Geschäftsführer) und Erwin Peifer (Schatzmeister). Die bisherigen Vorstandsmitglieder Peter Banzhaf, Jens Pfeiffer, Sabine Schunck und Gernot Schunck wurden ebenfalls bestätigt. Oliver Jung schied als Vorstandsmitglied aus. Neu ins Gremium wurde Birgit Nikolaus gewählt.

In der Sitzung stand zudem die Verabschiedung der Renntermine 2022 auf der Tagesordnung. Einzig offener Punkt bleibt der Termin von Karlsruhe im Mai, da erst entschieden werden muss, wann in München Trab- bzw. Galopprennen stattfinden. Hier wird eine Terminentzerrung angestrebt.

„Die Mitgliederversammlung fand in einer insgesamt angenehmen Atmosphäre statt“, fasste der wiedergewählte Präsident Klaus Wilhelm den Ablauf der Sitzung zusammen und drückte die Hoffnung aus, dass in der kommenden Saison alle geplanten Veranstaltungen durchgeführt werden können. 

Auf die Ehrung der Champions beim 28. Wettstar Turfchampionat Südwest 2021 wurde verzichtet, um einen zügigen Ablauf der Mitgliederversammlung zu gewährleisten. Die Ehrungen sollen im Frühjahr 2022 nachgeholt werden. Neun Läufe umfasste die Wertung für Besitzer, Trainer und Reiter auf fünf verschiedenen Galopprennbahnen im Südwesten. Bei den Besitzern setzte sich die früh in Führung gegangene Miriam Keller mit 8 Punkten durch. Mit einem deutlichen Vorsprung gewann Tommaso Scardino die Wertung bei den Reitern mit 13 Punkten. Äußerst spannend verlief das Trainerchampionat, das an Matthias Schwinn mit acht Punkten ging.

03.11.2021 · Neu · Redaktion
Heinrich Schmahl verstorben

Im Alter von 84 Jahren ist am 30. Oktober Heinrich Schmahl verstorben. Er war lange Jahre Geschäftsführer und "Seele" des Pfälzischen Rennvereins Zweibrücken. Für den Südwest-Verband arbeitete er lange Zeit als Kassenprüfer und erhielt am 9. März 2013 die Silberne Medaille des Verbandes für seine Verdienste. Der VSR spricht den Angehörigen die tief empfundene Anteilnahme aus und wird Heinrich Schmahl ein ehrendes Andenken bewahren.

18.10.2021 · Neu · Redaktion
28. Wettstar Turfchampionat Südwest 2021: Keller, Schwinn und Scardino sind die Champions

Neun Läufe umfasste die Wertung für Besitzer, Trainer und Reiter beim 28. Wettstar Turfchampionat Südwest 2021 auf fünf verschiedenen Galopprennbahnen im Südwesten. Bei den Besitzern setzte sich die früh in Führung gegangene Miriam Keller mit 8 Punkten durch und verwies Janine Beckmann und Matthias Schwinn (beide 6 Punkte) auf Rang zwei. Mit einem deutlichen Vorsprung gewann Tommaso Scardino die Wertung bei den Reitern mit 13 Punkten vor Lukas Delozier und Nicol Polli, die beide auf acht Punkte kamen.

Äußerst spannend verlief das Trainerchampionat. Vor dem letzten Lauf am vergangenen Sonntag in Iffezheim lagen Frank Fuhrmann, Erika Keller und Marco Klein mit jeweils 8 Punkten gemeinsam in Front. Trainer Matthias Schwinn sicherte in Iffezheim mit dem vierten Platz von Achat in der Jahressumme ebenfalls 8 Punkte, womit er mit dem besten Ergebnis im letzten Lauf gemäß der Ausschreibung das Championat gewann. Alle drei Sieger erhalten jeweils 500 Euro. Die Ehrung der Champions findet zum Traditionstermin bei der Frühjahrssitzung des Verbandes im März 2022 statt.

Als Sponsor des bei den Aktiven beliebten Wettbewerbs konnte auch im Jahre 2021 die Firma Wettstar gewonnen werden, eine Marke der German Tote Service- und Beteiligungs GmbH. Dabei handelt es sich um eine Tochtergesellschaft der Betriebsgesellschaft der Galopp-Rennvereine (BGG), dem Zusammenschluss der wichtigsten deutschen Galopprennvereine und der französischen Wettgesellschaft PMU (Mehrheitsgesellschafter).

29.06.2021 · Neu · Redaktion
Peter Salina verstorben

Den VSR ereilte eine traurige Nachricht. Bereits am 26. Juni verstarb völlig unerwartet Peter Salina. Der 76-jährige war zunächst Amateurrennreiter, später Besitzer und seit den Achtziger Jahren der Starter auf allen Südwestrennbahnen. Eine Tätigkeit, die er bis 2018 ausübte. Bereits 2004 erhielt Peter Salina vom VSR die Silberne Ehrenmedaille, worauf 2019, nach dem Ende seiner Tätigkeit als Starter, die Auszeichnung in Gold folgte. Der VSR spricht den Angehörgen die tief empfundene Anteilnahme aus und wird Peter Salina ein ehrendes Andenken bewahren.

27.04.2021 · Neu · Redaktion
Turfchampionat Südwest mit Wettstar als Sponsor

Nachdem in der vergangenen Saison das Turfchampionat Südwest coronabedingt ausfallen musste, wird es die bei den Aktiven beliebte Wertung in diesem Jahr wieder geben. Als Sponsor tritt erneut die Firma Wettstar in Aktion, eine Marke der German Tote Service- und Beteiligungs GmbH. Dabei handelt es sich um eine Tochtergesellschaft der Betriebsgesellschaft der Galopp-Rennvereine (BGG), dem Zusammenschluss der wichtigsten deutschen Galopprennvereine und der französischen Wettgesellschaft PMU (Mehrheitsgesellschafter).

Beim „28. Wettstar Turfchampionat Südwest 2021“ gibt es jeweils drei Punkte-Wertungen für Besitzer, Trainer und Reiter, die mit jeweils 500 Euro für den Sieger dotiert sind. Die Serie beginnt mit dem ersten Wertungslauf am 30. April in Mannheim, die dort beim Renntag am 3. Juni (Feiertag Fronleichnam) ihre Fortsetzung findet. Weitere Läufe wird es bis zum Sommer an folgenden Orten geben: Zweibrücken (27. Juni), Blieskastel (voraussichtlich am 9. Juli), Haßloch, (1. August), Miesau (7. August) und Zweibrücken (22. August). Die Serie macht auch Station bei der Großen Woche und beim Sales & Racing-Festival in Iffezheim sowie bei den Renntagen in Saarbrücken (18. September) und Honzrath (1. Oktober). Die genauen Ausschreibungen für das 28. Wettstar Turfchampionat Südwest 2021 finden Sie unter Rennen/Ausschreibungen. Die einzelnen Rennen im Sommer und Herbst werden zeitnah bekannt gegeben.